Skip to content

Das Einmaleins der Möbelpflege

Das Einmaleins der Möbelpflege

Oktober 24, 2019 von Heike Ladendorf in Möbelpflege

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2019/08/moebelpflege-blog-used-design.jpg

Wer ein hochwertiges Produkt kauft, hat auch den Wunsch, dass dieses lange hält und sichtbare Gebrauchsspuren sich in Grenzen halten. Das gilt für Möbel genauso wie für Autos, Bekleidung und andere Gebrauchsgegenstände. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Skills der Möbelpflege, damit Ihre Designermöbel möglichst lange schön bleiben.

Das Einmaleins der Möbelpflege

Im Möbelbau finden viele Werkstoffe Verwendung. Die verschiedenen Materialien brauchen unterschiedliche Pflege. Grundsätzlich sollten Sie bei der Reinigung und Pflege Ihrer Möbel die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Flecken sollten immer so schnell wie möglich entfernt werden. Das kleine Einmaleins der Möbelpflege haben wir für Sie zusammengestellt. Zu jedem Material können Sie weitere Details in unserer Rubrik Möbelpflege nachlesen.

Holzpflege

Die im Möbelbau verwendeten Hölzer haben naturbelassene, geölte, geseifte, gewachste, gebeizte oder lackierte Oberflächen.

Lackierte Holzoberflächen

Lackierte Holzoberflächen lassen sich mit einem feuchten Lappen und Seifenwasser reinigen. Da durch den Lack die Poren geschlossen sind, ist das Holz dauerhaft geschützt und muss nicht nachbehandelt werden. Wir empfehlen, über die Grundreinigung hinaus von Zeit zu Zeit ein geeignetes Reinigungs- und Pflegemittel zu verwenden, damit die lackierte Oberfläche ihr strahlendes Aussehen erhält. Passende Pflegeprodukte finden Sie in unserem Shop.

Zum Produkt

Geölte Holzoberflächen

Geölte Holzoberflächen erhalten durch das pflegende Öl eine Schutzschicht, die mit der Zeit nachlässt. Die Grundreinigung kann mit einem feuchten Lappen und Seifenwasser erfolgen. Flüssigkeiten und Flecken sollten sofort feucht abgewischt werden, damit sie nicht in die Oberfläche einziehen. Sie sollten Ihre geölten Holzmöbel zweimal jährlich nachölen. Das passende Holzpflegeöl erhalten Sie in unserem Shop.

Zum Produkt

Geseifte Holzoberflächen

Geseifte Holzoberflächen sollten ebenfalls nur mit einem feuchten Lappen und Seifenwasser gereinigt werden. Um das Aussehen zu erhalten, kann die Oberfläche von Zeit zu Zeit mit einer stärkeren Seifenlauge aus Kernseife behandelt werden.

Naturbelassene Holzoberflächen

Naturbelassene Holzoberflächen bieten kaum Schutz gegen Verschmutzungen und Flecken, da die Holzporen offen sind. Wenn Sie sich für ein naturbelassenes Massivholzmöbel entscheiden, sollten Sie dieses nur mit eine feuchten Lappen und etwas Seifenwasser pflegen.

Das könnte Sie auch interessieren:


used-design Blog Smart Home für Ihren Garten

Lederpflege

Leder ist ein Naturprodukt und bedarf einer regelmäßigen Pflege. Wir unterscheiden drei Lederarten, die im hochwertigen Möbelbau am häufigsten Verwendung finden: Nappaleder, Nubukleder und Kernleder. 

Nappaleder

Nappaleder ist das empfindlichste Leder. Daher sollte es regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Neben der Grundreinigung mit einem leicht feuchten Tuch empfehlen wir, von Zeit zu Zeit einen milden Schaumreiniger und eine Pflegemilch mit UV-Schutz zu verwenden, denn auch eingefärbtes Leder kann zum Beispiel unter Sonneneinstrahlung ausbleichen. In unserem Shop erhalten Sie die passenden Reinigungs- und Pflegeprodukte für Glattleder.

Zum Produkt

Nubukleder

Nubukleder ist angeraut und darf auf keinen Fall mit den gleichen Produkten behandelt werden wie Glattleder. Daher gibt es für diese Lederart spezielle Reiniger und Pflegemittel.

Zum Produkt

Kernleder

Kernleder ist sehr strapazierfähig, zur Reinigung reicht meist ein feuchtes Tuch. Statt des Lederreinigers können Sie auch Seifenflocken verwenden, die für eine natürliche Rückfettung sorgen. 

Das könnte Sie auch interessieren:



Polstermöbelpflege

Textile Bezüge sollten regelmäßig abgesaugt oder mit einer Polsterbürste abgebürstet werden. Viele Textilien können auch mit einem milden Schaumreiniger behandelt werden. Vorsicht ist bei Wolle und Seide geboten, die für die meisten Reiniger ungeeignet sind. Unser Tipp für Wolle: Trockenshampoo. Abziehbare Bezüge sollten in die Reinigung gegeben werden. Wer selbst wäscht, riskiert, dass Stoffe einlaufen oder abfärben. 

Nach der Reinigung kann auch eine Imprägnierung aufgetragen werden, die den Bezug vor Flecken schützt. Entsprechende Reinigungs- und Pflegeprodukte finden Sie in unserem Shop.

Zum Produkt

Das könnte Sie auch interessieren:


used-design Blog Smart Home für Ihren Garten

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen
Scroll To Top