LAAB – wenn aus Laub Licht wird

November 16, 2017 von Heike Ladendorf in Interview & Portrait, Neuheiten

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2017/11/jasmin-lampe-2.jpg

Eine Leuchte aus Herbstlaub? Ja, Sie haben richtig gelesen. Die neuartige Hängeleuchte LAAB besteht fast ausschließlich aus Laub und bringt uns die Natur ein Stück näher.

LAAB wird aus unterschiedlichen Laubarten hergestellt und verkörpert gleichermaßen Handwerk, Qualität, Nachhaltigkeit und Design. Der Lampenschirm ist teilweise lichtdurchlässig und erzeugt eine ruhige und warme Raumatmosphäre. Jede Leuchte ist ein Einzelstück und in Handarbeit gefertigt.

Hängeleuchte Laab

Hängeleuchte Laab

Designerin Jasmin Castagnaro zu ihrer Philosophie:

„Mir war es sehr wichtig der Natur nichts wegzunehmen, sondern zu nutzen was schon da ist und daraus etwas Neues zu kreieren. Ich möchte durch meine Projekte Emotionen wecken“

Die junge Frau aus Brixen (Südtirol) realisiert ihre kreativen Ideen im eigenen Studio. Als sie durch die Straßen der Stadt spazierte, kam ihr der Gedanke, Leuchten aus Laub zu kreieren. Das viele Laub auf den Straßen, ein „wertvoller Abfall“, wird beseitigt schon bevor man es richtig bemerkt.

Was man mit so einem “Abfall” machen kann, stellt die LAAB Leuchte eindrucksvoll unter Beweis. Im Herbst sammelt Jasmin die auf den Stadtstraßen liegenden Blätter von Eichen, Pappeln, Kastanien, Haselnuss und japanischem Fächerahorn ein. Sie sortiert und zerkleinert sie in Handarbeit, dann bereitet sie den Guss in wiederverwendbare Holzformen vor. Die Zutaten sind nur Laub, biologisches Harz und Handarbeit. Das Resultat: Eine außergewöhnliche Leuchte, die Emotionen weckt.

Hängeleuchte Laab

Hängeleuchte Laab

LAAB stellt in unserer Wegwerfgesellschaft eine Abwechslung zu herkömmlichen Plastik-Produkten dar. Die Bewusstheit, die eigene Wohnung mit nachhaltigen Produkten einzurichten ist für Jasmin sehr wichtig. Ihre Arbeiten sind geprägt von Reinheit und Einfachheit, Eigenschaften, die für Jasmin Castagnaro ein Produkt zeitlos machen. Ihr Credo:

„Zurück zu Handwerk, Qualität und Naturbewusstsein“

Vor kurzem hat die Jungunternehmerin eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform crowdfunding-suedtirol.it gestartet, um ihre erste Kleinserie finanzieren zu können. Alle Interessierten können das Projekt bis zum 17. November unterstützen und zu einem Vorteilspreis die Designlampen vorbestellen. Mehr über Jasmin Castagnaro:

 

Über die Designerin

    Jasmin Castagnaro

  • * 1987
  • 2007 – 2011 Designstudium an der Fakultät für Design & Künste in Bozen
  • 2011 – 2015 Industriedesignerin in verschiedenen Designstudios
  • 2015 Gründung Designstudio MIYUCA in Brixen, Südtirol

Mehr Licht:

Hier werden Sie fündig: Leuchtenangebote bei used-design

 

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.