Online Treuhandservice – Zahlen Sie Ihre Einkäufe sicher mit Paylax

Online Treuhandservice – Zahlen Sie Ihre Einkäufe sicher mit Paylax

Dezember 25, 2018 von Heike Ladendorf in Wohnen & Einrichten

Einkaufen im Internet gehört für viele Menschen zum Alltag. Mit ein paar Klicks ist das Wunschobjekt gekauft. Auch eine sichere Bezahlung versteht sich in den bekannten Online-Shops in der Regel von selbst, auch ohne Treuhandservice. Doch wie sieht es aus, wenn man zum Beispiel auf Vermittlungs-Plattformen wie used-design kauft, wo neben registrierten Händlern auch Privatpersonen ihre gut erhaltenen Designermöbel verkaufen? “Bekomme ich meine Ware auch wirklich?”, fragen sich manche potentielle Käufer, wenn es sich um Privatverkäufer handelt.

Hier bietet sich ein ganz besonderer Treuhandservice an, der die letzten Unsicherheiten vor dem Kauf des Traummöbels ausräumt: PAYLAX bietet die Kaufabwicklung über einen Treuhandservice, der für Käufer und Verkäufer gleichermaßen Sicherheit bietet.

Der Treuhand-Service steht für eine sichere Zahlung bei online-Käufen. Der Käufer zahlt den Kaufpreis auf ein Treuhandkonto bei Paylax ein. Das Geld wird erst an den Verkäufer überwiesen, wenn der Käufer die Ware erhalten, geprüft und die Zahlung freigegeben hat.

So einfach funktioniert Paylax

Die Funktionsweise des online-Dienstes ist schnell erklärt:

1. Treuhandzahlung starten

Der Käufer oder Verkäufer erstellt eine Treuhandzahlung bei PAYLAX und lädt den Treuhandpartner per Mail, SMS oder WhatsApp ein.

2. Geld hinterlegen

Der Treuhandpartner tritt der Treuhandzahlung bei und der Käufer hinterlegt den vereinbarten Geldbetrag per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Banküberweisung auf dem Treuhandkonto. PAYLAX informiert den Verkäufer über den Geldeingang, worauf dieser die Ware verschicken oder die Dienstleistung erbringen kann.

3. Geld freigeben

Nachdem der Käufer die Ware erhalten oder die Dienstleistung überprüft hat, gibt er das Geld über PAYLAX frei. Beide Parteien erhalten unverzüglich eine Bestätigung über die Freigabe und das Geld wird unwiderruflich an den Verkäufer weitergeleitet.

Die Gebühren

Zwischen € 1.000 bis € 5.000 Warenwert fallen 2 % Gebühren an, ab € 5.000 sinken diese auf 1,5 % und über € 10.000 Warenwert betragen sie 1 %.  Üblicherweise werden die Gebühren zwischen Käufer und Verkäufer geteilt. Wenn eine der Parteien die Gebühren ganz übernehmen möchte, lässt sich dies mit einem Klick während des Einrichtungsvorgangs einstellen.

Mit dem Paylax Service können Sie nicht nur Warenkäufe absichern. Auch Dienstleistungen von Handwerkern oder EDV-Services lassen sich über das Treuhandkonto abwickeln. Auch praktisch: Selbst Mietkautionen zum Beispiel für Ferienwohnungen können Sie über Paylax hinterlegen und bekommen diese garantiert zurück, nachdem Sie das Mietobjekt ordnungsgemäß zurückgegeben haben.

Wenn Sie Ihre nächste Zahlung mit Paylax absichern möchten, können Sie hier starten:

Zum Paylax Service

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen