Scherenbett von Thut Möbel

Scherenbett von Thut Möbel

Das Scherenbett von Kurt Thut kommt mit dem Wesentlichen aus. Entstanden 1990 nach zahlreichen Hotelübernachtungen mit der Erkenntnis, dass die Betten häufig falsch platziert sind, sich aber nicht vom Fleck bewegen lassen, macht sich Thut auf die Suche nach der Notwendigkeit.

Scherenbett Tisch, Thut Möbel

Scherenbett Tisch, Bild: Thut Möbel

Das Scherenbett kommt mit dem Allernötigsten aus. Ein Rost ohne Rahmen, ohne Kopfteil und ohne überflüssige Materialien, auf dem die Matratze aufliegt – mehr ist nicht notwendig.  Auf die Idee der stufenlosen Verstellbarkeit des Rostes soll Kurt Thut beim Essen gekommen sein, als ein Gericht auf einem verstellbaren Pfannenuntersatz serviert wurde. Er überträgt das Prinzip des Scherengitters auf das Bett.

Scherenbett von Thut Möbel

Scherenbett, Bild: Thut Möbel

Zunächst in der Länge ausziehbar, muss das Bett in unterschiedlichen Maßen produziert werden. Nach zwei Jahren hat Kurt Thut die Idee, den Rost in der Breite auszuziehen. Seitdem wird das Scherenbett in stufenlos verstellbarer Breite produziert. Der Buchenholzrahmen lässt sich ohne großen Kraftaufwand von 80 auf 180 cm variieren. Die lose aufliegende Matratze kann einfach gewechselt werden, je nachdem, wie viele Personen auf dem Bett übernachten sollen.

Das Leichtgewicht von 28 kg steht auf 16 cm hohen Füßen und ist ein Verwandlungskünstler. Als Einzel- oder Doppelbett und als Sofa ist es vielseitig nutzbar und lässt sich auch auf kleinstem Raum verstauen.

 

Aktuelle Scherenbett Angebote auf used-design

Es wurde kein Angebot mit den von Ihnen angegebenen Suchparametern gefunden


Dieses Produkt weiterempfehlen

Hersteller

 

Designer