Unsere Top 10 Einrichtungstrends für das kommende Jahr 2018

Unsere Top 10 Einrichtungstrends für das kommende Jahr 2018

Dezember 7, 2017 von Heike Ladendorf in Trend

Zeige mir wie Du wohnst und ich sage Dir, wer Du bist… In der Psychologie gilt die Wohnung als Spiegelbild der Seele. Ganz so einfach ist es sicher nicht, dennoch drückt unser persönlicher Lebensraum aus, worauf wir Wert legen. Und der Wohnraum verändert sich ständig. Unsere Persönlichkeit entwickelt sich weiter, der Geschmack ändert sich und wechselnde Trends nehmen häufig Einfluss auf die Gestaltung unserer vier Wände.

Das Thema Wohlfühlen – auch bekannt als Hygge – vom skandinavisch-gemütlichen Stil bis hin zu opulenten Retromöbeln, hält sich schon seit einiger Zeit. Das passt zum Bedürfnis nach Schutz und Behaglichkeit als Ausgleich zur schnelllebigen und zunehmend unsicheren Außenwelt und wird sicher noch eine ganze Weile anhalten. Als Gegenströmung dazu zeichnet sich jedoch zunehmend ein neuer Minimalismus ab.

Auf welche Trends es 2018 ankommt? Wir haben unsere Fühler ausgestreckt und präsentieren Ihnen unsere Top 10 des nächsten Jahres:

1. Das Zuhause als Ort des Wohlfühlens

In diesen unruhigen Zeiten möchte man es zu Hause so ruhig und gemütlich haben wie möglich. Schaffen Sie sich Ihre persönliche Oase. Kuschelige Decken und Kissen in gedeckten Farben oder als Farbtupfer, Naturmaterialien wie Holz und Leder, Dekoelemente aus Korb oder Kork, Pflanzen, duftende Kerzen und warmes Licht… Was gefällt, ist auch erlaubt.

Zuhause wohlfühlen, Bild: Kerstin S.

Zuhause wohlfühlen, Bild: Kerstin S.


2. Sehnsucht nach Haptik – Möbel mit Geschichte

Je schneller sich die Welt um uns dreht, umso mehr brauchen wir einen Ort der Beständigkeit.
Möbelstücke mit starker Haptik, die ihre Geschichte erzählen, erden und beruhigen.

Esstisch DOPPIO von ASCO in Brandeiche

Esstisch DOPPIO von ASCO in Brandeiche


3. Gesund wohnen mit natürlichen Werkstoffen

Holz, Leder, Fell, Wolle – natürliche Werkstoffe von hoher Qualität drücken das Bedürfnis nach einem gesunden Lebensstil aus. Ökologisch Wohnen ist en vogue.

Natürliche Werkstoffe, Bild: Kerstin S.

Natürliche Werkstoffe, Bild: Kerstin S.


4. Leuchtende Möbel

Die LED Technik bietet Möglichkeiten, die noch vor wenigen Jahren undenkbar erschienen. Beleuchtete Regale und Borde erfüllen neben Funktionalität und Ästhetik noch eine weitere Funktion: Die indirekte Raumbeleuchtung geht direkt vom Möbel aus, was der Innenraumgestaltung vielfältige neue Möglichkeiten beschert. Mehr zum Thema leuchtende Möbel

System USM Haller E

System USM Haller E mit integrierter Beleuchtung

Lichtboard von Gera

Lichtboard von Gera


5. Minimalismus reloaded

Als Gegenströmung zum gemütlichen, oft opulenten Einrichtungsstil zeichnet sich ein neuer Minimalismus ab. Die Möbel werden wieder auf das Wesentliche reduziert, geometrische Formen und strenge Linien prägen das puristische Bild.

Der neue minimalistische X-TABLE von ASCO

Der neue minimalistische X-TABLE von ASCO


6. Eine runde Sache

Ecken und Kanten in der Einrichtung lassen sich nicht vermeiden. Runde Möbel und Accessoires bilden ein Gegengewicht und sind ein gutes Stilmittel, um optische Zentren im Raum zu bilden. Runde Uhren oder Spiegel an der Wand sorgen für schöne formale Akzente.

Esstisch PERO von More Möbel

Esstisch PERO von More Möbel


7. Möbel mit System

Systemmöbel sind wie gute Freunde: Sie sind bestens für eine Langzeitbindung geeignet und treue Begleiter. Ihre Anpassungsfähigkeit ist erstaunlich, aber sie verlieren niemals ihren Charakter. Auf diese Möbel kann man sich verlassen, denn sie lassen sich den jeweils aktuellen Lebensbedürfnissen anpassen. Kein Wunder also, dass Systemmöbel im Trend liegen. Einige Hersteller bieten sogar online Konfiguratoren an, mit denen Sie Ihr Sideboard oder Regal ganz einfach selbst planen können: individuell und unverbindlich. Mehr erfahren

Konfigurierbares Regal FNP von Nils Holger Moormann

Konfigurierbares Regal FNP von Nils Holger Moormann


8. Farbtrends

An Grün und Grau kommt man 2018 nicht vorbei. Die Wandfarbe des Jahres heißt übrigens „Heart Wood“. Das an edles Rosenholz erinnernde Grau-Rosa vermittelt Wärme und Sicherheit. Begleitet von Möbeln und Accessoires aus Holz, dunklem Leder und Kupfer sowie von einer Farbpalette, die von zartem Grau und Pink über kräftige Violett- und Tintentöne bis zu sanftem Kakao-Braun reicht, schafft „Heart Wood“ eine behagliche, harmonische Atmosphäre. Welche Variationen sich am besten für für welche Wohntypen eignen, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag zur Farbe des Jahres 2018.

Dulux Farbtrend Consumer Playful

Dulux Farbtrend Consumer Playful


9. Metallic Chic

Verpassen Sie Ihrem Zuhause ruhig den richtigen Glanz! Der Metallic-Look zieht 2018 in die Wohnzimmer ein.

Kerzenhalter und Vasen Fidji gold von Kaheku

Kerzenhalter und Vasen Fidji gold von Kaheku


10. Smart Home

Das vernetzte Zuhause ist das Thema der Zukunft. Mit dem Smartphone oder Tablet lassen sich nicht nur Heizung, Beleuchtung und intelligent vernetzte Elektrogeräte bedienen und Energie sparen – die Steuerung vom Sofa oder gar von einem anderen Ort ist sehr komfortabel.
Mehr zum Thema Smart Home

Smart Home

Smart Home


Natürlich werden wir im Januar 2018 die internationale Möbelmesse IMM Cologne besuchen und Sie auf dem Laufenden halten. Wir sind schon heute gespannt, welche neuen Designermöbel die Top Hersteller präsentieren werden.

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen