Eames Lounge Chair und Ottoman von Vitra

Eames Lounge Chair und Ottoman von Vitra

Charles und Ray Eames, die in den 1950er Jahren große Erfolge mit der Verformung von Schichtholz feierten, hatten die Idee, einen Klassiker, den alten englischen Clubsessel, zeitgenössisch zu interpretieren. Der Entwurf sollte Sitzkomfort und ansprechendes Design vereinen. Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit gelang mit dem neuen Eames Lounge Chair ein Entwurf, der den Clubsessel an Bequemlichkeit noch übertrifft, aber auf die ursprüngliche klobige Form verzichtet.

Der einzigartige Schalensessel ist in der Sitzfläche leicht nach hinten geneigt. Die Sitzschale ruht auf einem Fünf-Fuß-Gestell, der Sessel ist also drehbar. Sitz, Rückenschale und Kopfstütze sind weich gepolstert und mit hochwertigem Leder bezogen. Zusammen mit dem Ottoman ergibt sich ein hoher Sitzkomfort.

Der Eames Lounge Chair wurde vor mehr als einem halben Jahrhundert konzipiert. Seither haben sich die durchschnittlichen Körpermaße entwicklungsphysiologisch geändert, deshalb bietet Vitra seit einigen Jahren zusätzlich eine größere Variante an. Erhältlich ist der Klassiker in verschiedenen Ledern, Hölzern und Untergestellen, zum Beispiel auch als White Lounge Chair.

Weißer Lounge Chai von Vitra

Weißer Lounge Chair | Bild: Vitra

Unübertroffen ist der Lounge Chair in seiner Wertbeständigkeit. Wer ihn einmal besitzt, gibt ihn nicht wieder her. Mit den Jahren bekommt das Leder eine ganz eigene Patina, wird herrlich weich und knautschig. Dann versprüht der Sessel einen Charme wie kaum ein anderes Möbelstück. Sollte doch einmal ein Teil dem Verschleiß anheim fallen, lässt sich der Lounge Chair meist dank des passenden Ersatzteils reparieren, auch nach Jahrzehnten.

 

Aktuelle Lounge Chair Angebote auf used-design


Dieses Produkt weiterempfehlen

Hersteller

 

Designer