Designmöbel als Geldanlage

Designmöbel als Geldanlage

November 11, 2021 von Heike Ladendorf in Wohnen & Einrichten

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2021/11/8040_0_14_MarbleWing_CarraraMarmor_Privathaus_BodenOhne-Fugen_DesignHadiTeherani_2017.jpg

Wer einen echten Designklassiker in der Wohnung stehen hat, weiß dessen Wert in der Regel zu schätzen. Diese Möbel sind Liebhaberstücke und verzeichnen einen ausgesprochen geringen Wertverlust im Vergleich zu herkömmlichen Möbeln. Vor allem limitierte Sondereditionen sind unter Sammlern beliebt und verlieren kaum an Wert. Im Idealfall kann der Wiederverkaufspreis für ein gut erhaltenes Designmöbel sogar über dem Anschaffungspreis liegen.

Große Entwürfe gab es seit dem Bauhaus viele: Die Freischwinger von Thonet gehören dazu ebenso wie der Egg Chair von Fritz Hansen, die Eames Chairs von Vitra oder die LC Serie von Cassina. An Designern wie Le Corbusier, Charles & Ray Eames, Arne Jacobsen, Marcel Breuer oder Ludwig Mies van der Rohe kommt man nicht vorbei, wenn man sich für Möbeldesign begeistert. Ihre Möbel sind Ikonen, zeitlos im Design und so hochwertig verarbeitet, dass sie oft ein Leben lang halten.


Limited Editions

Von vielen bekannten Entwürfen gab und gibt es von Zeit zu Zeit limitierte Editionen. Es sind die Sammlerstücke, die, ähnlich wie Kunstwerke, auch als Geldanlage durchaus attraktiv sein können.

Vitra Lounge Chair

Vitra Lounge Chair in einer Jubiläumsedition mit 999 nummerierten Exemplaren

Anlässlich seines 50sten Entwurfsjahres brachte Vitra 2006 eine limitierte Edition von weltweit 999 fortlaufend nummerierten Sesseln inkl. Ottoman heraus. Die Auflage war innerhalb weniger Tage vergriffen. In einigen Jahren könnte diese Edition, die damals ca. 12.000,- Euro gekostet hat, mindestens den gleichen Preis erzielen.

Thonet S 533 F

Freischwinger S 533 F von Thonet in der limited Edition 100 Jahre Bauhaus

Zum 100jährigen Bauhaus Jubiläum 2019 lancierte Thonet in Zusammenarbeit mit Besau Marguerre eine limitierte Jubiläumsedition des berühmten Freischwingers von Ludwig Mies van der Rohe. Zwei Ausführungen mit jeweils nur 100 produzierten Exemplaren vereinen die Sachlichkeit des Bauhauses mit einem warmen haptischen Look und Feel.


Möbel als Geldanlage

In Zusammenarbeit mit namhaften Designern entstehen auch Möbel, die von vornherein als besondere Editionen gedacht sind. Hier geht es nicht um Stückzahlen, sondern um seltene Stücke, deren Erwerb sich lohnen kann.

Europa Sofa | Ron Arad

Die Möbel von Ron Arad gehören dazu. Seine Entwürfe sind das Kontrastprogramm zum glatten kommerziellen Design, wie wir es kennen.

Das Europa Sofa aus dem Jahr 1994 wurde von Draenert in einer Auflage von nur 20 Stück produziert. Es besteht ganz aus hochglanzpoliertem Chrom-Nickel-Stahlblech. Der Verkaufspreis betrug ca. 20.000 Euro, inzwischen wird es für bis zu 200.000 Euro gehandelt.


Well Tempered Chair, Ron Arad

Ron Arads Well Tempered Chair von Vitra

Im Rahmen der »Vitra Edition« entstand in den 1980er Jahren der Well Tempered Chair, dessen Form sich allein durch das Verschrauben von gespannten Bögen aus Stahlblech ergibt. Der Sessel wird heute als Sammlerstück hoch gehandelt.


Lockheed Lounge | Marc Newson

Das stromlinienförmige Sofa des Australiers Newson zählt zu den teuersten zeitgenössischen Möbelstücken, die jemals versteigert wurden. 2009 wurde eines der seltenen Exemplare für über eine Million Pfund verkauft. Die Form der Recamiere erinnert an den Flügel eines Flugzeugs. Das handwerklich hergestellte Sitzmöbel hat einen Kern aus PU Schaum, der mit glasfaserverstärktem Kunstharz stabilisiert und mit einer Außenhülle aus gehämmertem und genietetem Aluminium umschlossen wurde. Nach der Präsentation des ersten Entwurfs ließ Newson nur 10 Lockheed Lounges herstellen, die heute ein Vermögen wert sind.


Frankfurter Schrank | Norbert Berhof, Michael Landes, Wolfgang Rang

Frankfurter Schränke von Draenert

Die Schränke im Stil der Postmoderne wurden 1985 in einer limitierten Auflage von je 100 Stück von Draenert produziert. Jedes Exemplar ist nummeriert, datiert und signiert. Diese Schränke sind handgemachte Einzelanfertigungen, bei denen feinste Materialien wie Ebenholz, Horn, Blattgold oder Marmor verwendet wurden. Der Frankfurter Schrank wurde von zahlreichen Museen erworben und erzielt auf Auktionen hohe Preise.


Marble Wing | Hadi Teherani

Von der Marmorliege Marble Wing, die Draenert zum 50jährigen Firmenjubiläum 2018 vorstellte, wurden nur 15 Stück produziert. Architekt und Designer Hadi Teherani arbeitete bei diesem Entwurf wie ein Bildhauer und schuf eine Chaiselongue, gefertigt aus einem massiven Steinblock aus Carrara Marmor. Der Preis ist mit ca. 82.000 Euro eine ordentliche Investition, doch die Chancen für eine langfristige Wertsteigerung stehen gut.


Designklassiker gebraucht kaufen

Designklassiker
Designklassiker

Bei used-design finden Sie gebrauchte Designklassiker zu reduzierten Preisen. Zum Teil werden hier auch Limited Editions angeboten. Ein Blick auf die Seite lohnt sich.

Gebrauchte Designermöbel bei used-design finden


Bilder: Cassina, Draenert, Fritz Hansen, Knoll International, Thonet, Vitra

Newsletter







    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.