Skip to content

Die 10 schönsten Esstische für Ihr Zuhause

Die 10 schönsten Esstische für Ihr Zuhause

November 21, 2019 von Heike Ladendorf in Wohnen & Einrichten

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2019/11/MILIEU_Rend_ARVA-LIGHT_chr_kuf_pol_bench_KFF_T-TABLE_ASCO_04-4.jpg

Am Esstisch kommen Familie und Freunde zusammen. Man bleibt lange sitzen, genießt das Essen und die gemeinsame Zeit. Umso wichtiger, dass der Tisch nicht nur gut aussieht, sondern auch alle Ansprüche an Qualität, Langlebigkeit und Funktionalität erfüllt. Wir präsentieren die 10 schönsten Esstische vom Designklassiker bis zum Newcomer.

Esstisch LC6 von Cassina

Entwurf: Le Corbusier / Charlotte Perriand / Pierre Jeanneret, 1928

Der Designklassiker ist in unterschiedlichen Materialkombinationen erhältlich. Die auf dem Stahlgestell angebrachten, sichtbaren Gewindeträger erlauben eine Höhenverstellung der Tischplatte um 5 cm. Der auf dem Pariser Herbstsalon 1929 präsentierte Tisch hatte eine Platte aus rosa bedrucktem Glas kombiniert mit einem grünen Untergestell. Heute ist das Modell in der Kollektio “I maestri” in unterschiedlichen Lackierungen und Tischplatten erhältlich: Kristall, Riffelglas, Esche, Nussbaum oder Marmor.

Esstisch Adler von Draenert

Entwurf: Peter Draenert, 1995

Der ausziehbare Adler Esstisch hat es in sich: Dank der integrierten Hebemechanik lassen sich die beiden Hälften der Tischpatte auseinanderziehen und die innen liegende Mittelplatte nach oben drehen. Trotz des hohen Gewichtes der Steinplatten funktioniert das Ausziehen kinderleicht. Der Sockel ist in vier verschiedenen Sockeln und Tischplatte aus Naturstein in Bootsform, rechteckig, organisch und oval erhältlich.

Esstisch Solvay von Vitra

Entwurf Jean Prouvé, 1941

Solvay Table von Vitra
Esstisch Solvay

Der Solvay Table verdankt seinen Namen den Einrichtungsprojekten, die der französische Designer Jean Prouvé für das Chemieunternehmen Solvay durchführte. Der Tisch ist ganz aus Holz gefertigt, was der Knappheit von Stahl während des 2. Weltkrieges geschuldet war. Die schräg stehenden Beine verleihen dem Solvay Tisch seine charakteristische Form. Die waagerecht unter der Platte verlaufende Stahlstange verbindet die Gestellteile und verleiht dem Entwurf die notwendige Stabilität.

Esstisch 1060 von Thonet

Entwurf Jorre van Ast, 2016

Esstisch 1060, Bild: Thonet

Der Esstisch 1060 basiert auf der Mitte des 19. Jahrhunderts von Michael Thonet begründeten Bugholztechnik.

Die gebogenen Tischbeine teilen sich in drei Streben: zwei bilden die Beine, eine dritte verläuft waagerecht unter der Tischplatte und dient als Verbindung der Beine und stabilisierendes Element.

Die nach unten abgeschrägte Tischplatte wirkt elegant und filigran. Die Positionierung der Füße bietet eine große Beinfreiheit.

Esstisch Tense von MDF Italia

Entwurf Piergiorgio Cazzaniga, Michele Cazzaniga

Esstisch Tense von MDF Italia
Esstisch Tense

Der Tense Tisch vereint innovative Technik und optische Leichtigkeit. Der unsichtbar in Platte und Beine eingearbeitete Aluminiumkern in Honigwabenstruktur bietet die notwendige Stabilität. Erhältlich ist der Tisch in weißem Kunstharz, grauem Fenix und Eichenholzfurnier.

Tulip Tisch von Knoll International

Entwurf Eero Saarinen, 1957

Tulip Table von Knoll International
Esstisch Tulip Table

Der Tulip Table mit dem runden Mittelfuß aus der Knoll Pedestal Kollektion war der erste einbeinige Entwurf seiner Zeit. Zusammen mit den ebenfalls einbeinig konzipierten Tulip Chairs war der Tisch revolutionär. Bis heute zählt er zu den bedeutendsten Möbelikonen des 20. Jahrhunderts. Erhältlich ist der Saarinen Tisch in Laminat, Marmor und unterschiedlichen Holzfurnieren.

Moualla Table von Walter Knoll

Entwurf Neptun Osis, 2018

Moualla Table von Walter Knoll
Esstisch Moualla

Der Moualla Esstisch gilt als Hommage an den türkischen Maler Fikret Moualla. Seine raffinierte Bootsform und die längs gemaserte Tischplatte aus Eiche oder Nussbaum ruht auf einem abgeschrägten Vier-Fuß-Gestell aus Holz.

Esstisch Tix von Zoom by Mobimex

Entwurf Dante Bonucelli, 2009

Der Tix Tisch besticht durch die längs geteilte Tischplatte, die eine räumliche Spannung erzeugt. In die mittig entstehende Lücke dient auch als Halterung für spezielle Kerzenständer, Blumenvasen oder ein Ablagebord. Die vertikalen Stahlwangen verleihen dem Entwurf eine schwebende Leichtigkeit.

Esstisch Lax von More Möbel

Entwurf Gil Coste, 2014

Esstisch Lax von More Möbel
Esstisch Lax, Bild: More

Ein x-förmig gekreuztes Stahlgestell trägt eine sich verjüngende zu den Seiten hin verjüngende Tischplatte aus Massivholz. Ein außergewöhnlicher Entwurf, der zusammen mit der passenden Lax Bank ein tolles Bild abgibt.

Esstisch T-TABLE von ASCO Möbel

Entwurf Götz Ladendorf, 2015

Esstisch T-TABLE von ASCO Möbel
Esstisch T-TABLE, Bild: KFF

Dieser Esstisch überzeugt mit fast grenzenloser Beinfreiheit. Die Basis des T-TABLE bildet ein Mittelfuß aus nur 15 mm starkem Stahl, der unsichtbar mit der Bodenplatte verschweißt ist. Das Untergestell ist die wohl dünnste einteilig tragende Konstruktion weltweit und trägt eine 4 cm starke Massivholzplatte, die von der Stirnseite aus gesehen im Raum zu schweben scheint. Seit 2016 ist neben mit dem MONOminal auch ein Nachfolgemodell mit asymmetrischem Mittelfuß erhältlich.

Alle Esstisch Angebote bei used-design ansehen

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen
Scroll To Top