Fortschrittlich denken, nachhaltig handeln – Möbel mit Zeitgeist von Nils Holger Moormann

August 11, 2016 von Heike Ladendorf in Interview & Portrait

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2016/07/Buchhaltung-Nils-Holger-Moormann.jpg

„In Aschau nahe des Chiemsees weht ein anderer Wind. Einer aus Nordwest, der manchmal recht eigenwillig daher kommt, aber für frische Luft sorgt in der Designwelt.“

So ist es auf der Webseite von Nils Holger Moormann zu lesen. Wer die Möbel des Wahlbayern kennt, versteht sofort, was gemeint ist: Nils Holger Moormann entwirft und produziert Möbel mit Ecken und Kanten, zeitlos, formal auf das Wesentliche reduziert, mit lustigen Namen und mit Geist. Trude, Siebenschläfer oder Bookinist sprechen für sich.

Moormann Trude, Siebenschläfer und Bookinist

Moormann Trude, Siebenschläfer und Bookinist

Seit 1982 entwickelt der Autodidakt und Quereinsteiger inmitten der rauen Bergwelt des Chiemgau sehr erfolgreich eine Kollektion, deren Leitgedanken Einfachheit, Intelligenz und Innovation sich durch die gesamte Firmenphilosophie ziehen.

Moormann Besprechungsraum am Firmensitz in Aschau

Moormann Besprechungsraum am Firmensitz in Aschau, Chiemgau

Moormann Firmensitz

Moormann Firmensitz

Die Liebe zum Holz, eine große regionale Verbundenheit und die Verantwortung für Umwelt und Natur spiegeln sich in der Auswahl von Materialien und in den Produktionsprozessen wider: Die Möbel aus der Moormann-Kollektion werden ausschließlich in Aschau und Umgebung geplant und hergestellt. Es werden vorwiegend europäische Hölzer verwendet und ressourcenschonend verarbeitet. Die Serienproduktion erfolgt durch erfahrene Handwerksbetriebe in der Region. Die einzelnen Teile werden schließlich am Firmensitz montiert und platzsparend verpackt.

Dass Moormann-Möbel auch durch Zeitlosigkeit und Langlebigkeit zu Musterbeispielen für Nachhaltigkeit werden, versteht sich von selbst.

Moormann FNP Regal

Moormann FNP Regal

Das FNP Regal von Axel Kufus zum Beispiel überzeugt seit 1989 durch maximale Reduktion und Flexibilität. Die Regalseiten und Tablare aus MDF / Birkensperrholz werden mit eingesteckten Aluminiumschienen verbunden. Diese einfache und intelligente Konstruktion hebt nicht nur die Transparenz des Entwurfs hervor, sie kann an fast jede Raumsituation angepasst werden. Bei Bedarf wächst das Regal mit, zahlreiche Features wie Leitern, Leuchten, Eckverbindungen, ein Arbeitstisch oder Schiebetüren ermöglichen den Einsatz in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen.

Moormann bei used-design

 

Bilder: Moormann

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.