Hilfe, wir brauchen ein neues Sofa!

Oktober 17, 2016 von Heike Ladendorf in Wohnen & Einrichten

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2016/10/beatiful-decay-in-lost-place.jpg

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wer ein neues Möbelstück sucht, kennt diese Volksweisheit nur zu gut. Der Markt ist riesig, von klassisch bis puristisch stehen unzählige Modelle in unterschiedlichen Preissegmenten zur Auswahl.

Suchen Sie ein Möbel nur für sich oder muss die ganze Familie darauf Platz haben? Braucht es bestimmte Funktionen? Stehen Sie eher auf klassische Möbel oder bevorzugen Sie eine reduzierte Formensprache? Soll es ein Designklassiker sein?

Wir haben ein paar ganz unterschiedliche Sessel- und Sofatypen der beliebtesten Marken für Sie herausgesucht. Lassen Sie sich inspirieren.

Wiener Jugendstil

Kubus aus dem Jahr 1910 verkörpert eine strikte geometrische Linienführung. Der kubische Sessel stammt von Josef Hoffmann, einem der Hauptvertreter des Wiener Jugendstils. Der berühmte Architekt und Mitbegründer der Wiener Werkstätte schuf zahlreiche bekannte Entwürfe, darunter die Sitzmaschine und den Sessel Palais Stoclet, und setzte zu Beginn des 20. Jahrhunderts radikale neue Maßstäbe für Architektur und Interieur.

 

Purismus pur

Das kubenförmige Sofa LC2 mit seinem einzigartigen Chromgestell, das den Korpus außen umrundet, macht die Konstruktion sichtbar und verleiht dem Sofa sein unverwechselbares Aussehen. Entworfen 1928 in Zusammenarbeit zwischen Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand, steht es wie kaum ein anderes Möbelstück für modernes, designorientiertes Wohnen.

 

Ein Klassiker I

Alba gehört zu den Klassikern von Brühl. Die klare, reduzierte Linienführung verrät nicht auf den ersten Blick, was das Sofa alles kann. Die Höhe und Breite der Armlehnen lässt sich genauso konfigurieren wie der Härtegrad der Polsterung. Von der versenkbaren Kopfstütze über abklappere Armlehnen bis zum ausklappbaren Fußteil gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Sitzkomfort zu erhöhen.

 

Ein Klassiker II

Das Modell Conseta von Cor zählt zu den Klassikern der Polstermöbel. Der Entwurf ist schon über 50 Jahre alt und überzeugt durch seine Geradlinigkeit und Schlichtheit. Conseta wird nach dem Baukastenprinzip konfiguriert und bietet vielfältige Möglichkeiten für bequemes Sitzen in einer zeitlosen Einrichtung.

 

Bitte zurücklehnen

Grand Repos von Vitra ist ein moderner, eleganter Lounge-Sessel mit großzügig dimensionierten Polstern und hohem Rücken. Mittels einer im Inneren des Polsters verborgene Synchronmechanik lässt sich der Sessel von einer aufrechten Sitzhaltung in eine zurückgelehnte Ruheposition bewegen und stufenlos arretieren. Der Rücken wird optimal gestützt.

 

Sanfte Kurven

Das modulare Sitzsystem De Sade 167 eignet sich vor allem für kleinere Räume. Ein sanft gerundeter, organischer Korpus, verschiebbare Rückenlehnen und die abgesteppte Sitzfläche machen 167 zu einem Sofa mit edler Anmutung.

 

Sitzen und Schlafen

Schlafsofa Malou ist nicht nur zum Schlafen bequem – zwei sehr breite Rückenkissen bilden einen Halbkreis bis zu den Armlehnen. So entsteht eine einladende Sitzsituation, die sofort Geborgenheit vermittelt.

 

Wellness-Sofa

Axel ist ein Sofa, das ein bisschen im Raum zu schweben scheint. Das Gestell ist so unter dem geradlinigen Korpus platziert, als würde es keine Verbindung zum Boden geben. Große, weiche Polster und Kissen und eine große Sitztiefe vermitteln Gemütlichkeit und wirken äußerst einladend.

 

Ein Klassiker III

Maralunga überzeugt durch stufenlos hochklappbare Arm- und Rückenlehnen und seine einzigartige Erscheinung. Der Entwurf des italienischen Designers und Architekten Vico Magistretti aus dem Jahr 1974 überzeugte und inspirierte eine ganze Generation.

 

Alle Sofas bei used-design

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.