Induktion oder Gas – welches ist das richtige Kochfeld für mich?

Induktion oder Gas – welches ist das richtige Kochfeld für mich?

April 25, 2019 von Heike Ladendorf in Smart Home, Wohnen & Einrichten

Das Kochfeld zählt zu den Herzstücken jeder Küche. Doch welcher Herd ist der richtige? Die Hersteller hochwertiger Kochgeräte halten einiges parat. Wir haben uns bei Bosch Hausgeräte, einem der Marktführer, umgesehen und die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Herde von Gas bis Induktion zusammengestellt. So fällt die Entscheidung vielleicht etwas leichter.

Kochfelder

Der alte Herd mit gusseisernen Topfplatten hat ausgedient. Aktuell wird am häufigsten auf Glaskeramikfeldern gekocht. Die glatten Oberflächen können mit Strahlung (Ceran) oder Induktion ausgestattet sein, moderne Geräte lassen sich meist elektronisch per Touch bedienen.

Bosch Flächeninduktionskochfeld

Bei Cerankochfeldern sorgen ringförmige Strahlungsheizkörper dafür, dass die Kochfläche sich erwärmt. Um einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen, braucht ein Ceranfeld gut 7 Minuten. Die Kochfelder produzieren nach dem Abschalten noch einiges an Restwärme. Bis zu 35 Minuten benötigt die Glasfläche, um vollständig abzukühlen. Das kann zum Problem werden, denn übergekochte Flüssigkeiten oder Fettspritzer können so leichter einbrennen. Zwar sind Cerankochfelder relativ leicht zu reinigen, doch manche eingebrannte Substanzen wie z.B. Zucker können sie beschädigen.

Die Induktionstechnik erzeugt Wärme über Induktionsspulen, die unter der Glasoberfläche magnetische Wechselfelder erzeugen und auf den Boden des Kochgeschirrs übertragen werden. Die Kochzeit von einem Liter Wasser ist mit gut 3 Minuten deutlich kürzer und energiesparender (37 % gegenüber der Strahlungswärme). Auch kühlen Induktionskochfelder schneller ab, da nach dem Abschalten keine Restwärme mehr produziert wird. Das macht diese Herde auch sicherer gegen Verbrennungen. Allerdings wird spezielles Kochgeschirr aus ferromagnetischem Material benötigt.

Das Highlight unter den Glaskeramik-Kochfeldern ist wohl die Flächeninduktion. Das System erkennt die Größe des Topfbodens und schaltet die Wärme genau dort ein, wo Topf oder Pfanne stehen.

Auch Kochfelder mit integriertem Dunstabzug werden immer beliebter. Keine Haube in Kopfhöhe zu haben, kann praktisch sein und sieht besonders auf mittig im Raum stehenden Kochinseln toll aus.

Bosch Hausgeräte bietet ausgereifte Technik und ästhetisches Design, was das Kochen zur Freude macht.


Modell Bosch PXX875D34E mit integriertem Dunstabzug

Bosch Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug
  • 80 cm breit
  • 4 Induktionskochzonen mit Topferkennung
  • 2 Flexinduktionszonen, die bei großen Töpfen einzelne Kochzonen zusammenschalten
  • Boost-Funktion, damit das Kochgut schneller heiß wird
  • Timer mit Abschaltfunktion
  • Restwärmeanzeige, Abschaltautomatik und Kindersicherung
  • mittig angeordneter, vollautomatischer Dunstabzug mit Sättigungsanzeige für den Fettfilter

Modell Bosch PXY875KW1E mit Home Connect Ausstattung

Bosch Flächeninduktionskochfeld
  • 80 cm breit
  • 4 Induktionskochzonen mit Topferkennung
  • Erweiterte Flexinduktionszone
  • Boost-Funktion
  • Kochfeldbasierte Haubensteuerung
  • Home Connect Funktion über WLAN, damit Sie Ihr Gerät auch über Ihr Smartphone steuern können
  • Timer mit Abschaltfunktion
  • Restwärmeanzeige, Abschaltautomatik und Kindersicherung

Gaskochfeld

Der Marktanteil von Gasherden ist deutlich geringer, sprechen sie vor allem eine kleine Gemeinde überzeugter Kochfans an. Diese schätzen vor allem die punktuelle Hitze, die sofort dort entsteht, wo die Flamme unter den Topf kommt. Die Hitze lässt sich stufenlos und blitzschnell regulieren. Dennoch ist das Kochen mit Gas eigentlich nichts für Anfänger. Die Hitze lässt sich nicht – anders als bei jedem Elektrogerät – gering halten, denn dort, wo die Flamme brennt, herrscht immer die gleiche Temperatur, selbst wenn sie auf kleinster Stufe steht.

Bosch Gasherd mit fünf Flammen

Der Energieverbrauch bei Gas ist am geringsten und die Kochzeit von einem Liter Wasser liegt mit etwas 5 Minuten im Mittelfeld. Ästhetisch gesehen haben Gaskochfelder wirklich Charme, aber sie sind aufwändiger zu reinigen als Glaskeramik.


Modell Bosch PRS9A6D70D

Bosch Gasherd PRS9A6D70D
  • 90 cm breit
  • 1 Dual-Wok-Brenner
  • 4 Gasbrenner, davon 2 Normal-, 1 Spar- und 1 Starkbrenner
  • 1-Hand-Zündung
  • Leistungsregulierung in 9 Stufen
  • Digitalanzeige
  • Restwärmeanzeige
  • Thermoelektrische Zündsicherung
  • Spülmaschinenfeste Topfträger

Die Auswahl an modernen Elektrogeräten ist riesig. Bei BSH Hausgeräte finden Sie die aktuellen Modelle von Bosch.

  Alle Bosch Kochfelder ansehen

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen