Tischleuchte WG 24 von Tecnolumen

Tischleuchte WG 24 von Tecnolumen

Als der 24jährige Wilhelm Wagenfeld am Bauhaus Weimar von seinem Lehrmeister Lászlo Moholy Nagy die Aufgabe erhält, eine Tischleuchte zu entwerfen – mit halbkugelförmigem Opalglasschirm und Gestell für die Halterung der Lampe, darunter drei Halbkugeln als Füße – schreibt er Designgeschichte. Die industriellen Anforderungen mit dem Handwerk in Einklang zu bringen, ist eine der Hauptaufgaben, denen der junge Designer für das Bauhaus widmet. Seine Leuchte WG 24 sieht aus wie ein Industrieprodukt, wurde aber handwerklich hergestellt.

Wagenfeld Leuchte Skizze

Wagenfeld Leuchte Skizze, Bild: Tecnolumen

1979 übernimmt Tecnolumen die Herstellung des Bauhaus-Klassikers nach den Originalvorgaben. WG 24 ist in vier Varianten erhältlich: Als Metalltischlampe, mit Glasfuß und Glasstab, mit vernickeltem Rohr und mattschwarz lackierter Fußplatte sowie mit vernickeltem Rohr und Glasfuß.

 

Aktuelle WG 24 Angebote auf used-design


Dieses Produkt weiterempfehlen

Hersteller

 

Designer