Comeback eines Klassikers – CH 23 ist zurück

Comeback eines Klassikers – CH 23 ist zurück

April 13, 2017 von Heike Ladendorf in Neuigkeiten, Wohnen & Einrichten

Nach fünf Jahrzehnten nimmt Carl Hansen & Son die Produktion des Holzklassikers CH 23 wieder auf. Ab Juni 2017 dürfen sich Designliebhaber auf das Comeback eines ganz besonderen Stuhles freuen.

Der geradlinige, praktische und formschön verarbeitete Stuhl war eines der ersten Modelle, die Hans J. Wegner exklusiv für Carl Hansen & Son entwarf. Der Entwurf ist ein frühes Beispiel für Wegners einzigartiges Gespür für Design und sein Verständnis von Handwerkskunst und wohl einer seiner markantesten Esstischstühle ohne Armlehnen.

Seine Details sind charakteristisch für Wegners Design: die Form der eleganten Abdeckkappen an der Rückenlehne, die doppelt gewebte Sitzfläche und die gebogene Form der hinteren Stuhlbeine, die für optimale Stabilität sorgt.

Neben dem ausgeprägten Sinn für Ästhetik hatte Hans H. Wegner auch ein tiefgehendes Verständnis von Ergonomie. Der CH23 ist bequem, man kann über Stunden auf ihm Platz nehmen, ohne Ermüdungserscheingungen. Und er ist platzsparend, also bestens geeignet auch für kleine Esszimmer und Küchen.

CH 23 Frontansicht

CH 23 Frontansicht

Knud Erik Hansen, CEO von Carl Hansen & Son, erzählt: „Wegners Arbeiten besaßen eine ganz neue und aufregende Ausdruckskraft. Gleichzeitig überzeugten sie jedoch auch durch eine Einfachheit, die bei vielen Menschen gut ankam. Mit seiner raffinierten Handwerkskunst und zugänglichen Formsprache erreichte Wegner ein breites Publikum. So wurde der Esstischstuhl zu einem großen Erfolg für Carl Hansen & Son – in Dänemark sowie im Ausland“.

Vier Designikonen: Wegners CH 22, CH 23, CH 24 und CH 25

Vier Designikonen: Wegners CH 22, CH 23, CH 24 und CH 25

Der CH23 ist heute noch so modern und zeitlos wie damals. Die Neuauflage entspricht den ursprünglichen, handgezeichneten Skizzen Wegners. Nur die Sitzhöhe wurde aus ergonomischen Gründen um zwei Zentimeter erhöht und trägt damit der seit den 1950er Jahren gestiegenen Größe der Nutzer Rechnung. Gefertigt wird der Stuhl noch immer von Hand: In der Produktionsstätte in Dänemark stellen erfahrene Möbelbauer und Flechter eine hohe Qualität und Lebensdauer sicher.

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Teilen