Möbeldesign im Wandel – Einrichtungsstile aus 100 Jahren

Januar 30, 2020 von Heike Ladendorf in Wohnen & Einrichten

https://blog.used-design.com/wp-content/uploads/2020/01/cover-image-scaled.jpg

Vom Jugendstil zum Bauhaus

Das 20. Jahrhundert war eine Epoche großer Veränderungen. Geprägt von industrieller Revolution, zwei Weltkriegen, Wiederaufbau und rasantem technologischem Fortschritt, veränderten sich gesellschaftliche Strukturen und Bedürfnisse und mit ihnen auch die Wohnkultur. 

Wir haben das Möbeldesign von 1900 bis heute unter die Lupe genommen. In unserer Serie “Möbeldesign im Wandel” erfahren Sie, wie wir in den einzelnen Dekaden gewohnt haben und welche Möbel ihre Zeit prägten.

Industrialisierung und Design

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Möbel als Einzelstücke von Handwerkern gefertigt, dann legte die industrielle Revolution den Grundstein zur Massenproduktion. Mit der industriellen Fertigung entstand auch der Beruf des Designers. Maler und Bildhauer, Handwerker und Architekten befassten sich mit der Gestaltung der Produkte, die dann maschinell erstellt wurden.

Als deutscher Pionier der industriellen Gestaltung von Designmöbeln gilt Michael Thonet, der Erfinder dampfgebogener Bugholzmöbel. Der Caféhausstuhl 214 leitete ab 1859 die industrielle Möbelfertigung ein. Die hessische Firma Thonet gründete in den Folgejahren Fabriken in Tschechien, Ungarn und Russland, von wo aus Hunderttausende Bugholzstühle in die ganze Welt exportiert wurden.

Thonet Stuhl 214
Thonet Stuhl 214 | Bild: Thonet

Eine neue Formensprache

Vereinigungen wie die Deutschen Werkstätten entwickelten Möbelprogramme, die erschwingliche Serienmöbel für die Mittelschicht boten. Der 1907 von namhaften Künstlern gegründete Deutsche Werkbund prägte das Designverständnis der folgenden Jahre und genoss internationalen Ruf in den Bereichen Kunstgewerbe und Architektur. 

Schlichte und schnörkellose Formen lösten die Ornamentik des Jugendstils ab, die Funktion der Möbel stand mehr und mehr im Vordergrund. Weitere Gruppierungen wie die 1917 gegründete niederländische deStijl Bewegung oder ab 1919 das Bauhaus leiteten ein funktionalistisches Designverständnis ein, welches das 20. Jahrhundert nachhaltig prägte.

Bedeutende Entwürfe von 1900 bis 1920

Newsletter

Verpassen Sie keinen Blog Post. Wir informieren Sie wöchentlich über Neuigkeiten.

Diesen Beitrag weiterempfehlen